What’s new?

It took me longer to update the website than I’d have liked – as usual ;-). Last year I was fortunate to conduct two longer backpacking trips in Lapland:

Summer hike from Katterat to Nikkaluokta

Some time ago, I already posted a video about this trip that I did together with my wife. Finally, I uploaded some of the new images from this trip to the image gallery Lapland – Kebnekaisefjäll. I used this opportunity to also optimize some of the older images from this gallery.

Traversing the national parks Rago, Padjelanta and Sarek in September

Starting in Norway and the Norwegian Rago NP, I crossed over to Sweden where I traversed the Padjelanta and Sarek NPs. My endpoint was Kvikkjokk. Also for this adventure, I created a short video:

Rago, Padjelanta and Sarek - One Hike, Three National Parks
Watch this video on YouTube.

In addition, I updated the image galleries about Sarek, and created a new gallery displaying  some of the images from the Rago and Padjelanta NPs that I captured on this hike.

New image gallery about German landscapes

Finally, I decided to create a new image gallery about German landscapes. Reviewing my image database, I discovered that I haven’t done a lot of “serious” photography in Germany. My plan is to change this. In particular, I want to do more local landscape photography around the city of Hamburg.

My backlog is still big

As I mentioned in the beginning, I’m slow in updating things on the website. But I’m not quick either in reviewing and editing images – it’s a hobby after all. The good news is that you can look forward to images and possibly videos in the future :-). Those include:

  • Images from Wales (including lots of waterfalls)
  • Images + video from a relaxed winter trip to Lapland (this time only day trips with skis)
  • Very recently my wife and I have been to Iceland as there was the chance for a visit with less tourists. Our highlight was the crowded but beautiful Laugavegur trail. (We can only imagine how full it is in normal years…)

4 thoughts on “What’s new?”

  1. Hallo Stefan Rieger, ich habe vor einiger Zeit deinen YouTube-Kanal entdeckt und darüber deine Homepage. Als Naturfreund, Wanderer und Skandinavien-Hiker bin ich schlichtweg begeistert von deinen Aufnahmen! Sie zeigen ein – meist gesteigertes, verdichtetes – Bild der Natur , in der ich mich so gern aufhalte und ihrer rauen Schönheit. Und bestätigen, dass man das Fotografieren denen überlassen sollte, die es können. Ich habe vor Jahren entschieden, dass ich keine Kamera mehr in den Rucksack packe, sondern lieber nach Profifotos im Netz suche, wenn ich mich an die Landschaft erinnern will. Richtige Entscheidung.
    Ein großer Dank gebührt dir, dass du die Bilder öffentlich zur Verfügung stellst. Da die Zeit zwischen den Reisen immer viel zu lang ist und mein 2. Kungsleden-Trip dieses Jahr (natürlich) ausfiel, sind Fotos, Videos und Reiseberichte für mich eine Art digitale Fluchtmöglichkeit an Sehnsuchtsorte. Für bewegte Bilder ist mein Lieblingskanal der des schwedischen YouTubers “Erik Normark”. Sein Filmstil ist ähnlich unaufdringlich wie deiner und lässt der Natur den größten Raum, vielleicht magst du ja mal reinschauen.
    Grüße
    Uwe

  2. Hallo Uwe,

    vielen Dank für Dein Feedback, ich freue mich wirklich sehr darüber! Auch ich konnte diesen Sommer nicht nach Skandinavien. Immerhin hat es für Island gereicht, da dort ja getestet wurde. Eine richtig lange Tour ist es aber leider nicht geworden. Danke auch für den Tip zum Youtube-Kanal von “Erik Normark”. Werde mal reinschauen.

    Vielleicht sieht man sich mal “zufällig” im Norden. Also: Bis dann!
    Stefan

  3. Letztes Jahr habe ich mich mit einem Kollegen an der Sälka-Hütte getroffen (allerdings verabredet, nicht zufällig). Der Sommerabend mit einem Bierchen am Fluss gehört zu den schönsten Erinnerungen dieses Jahres.
    Also: Wenn mir einander mal im Norden begegnen, werde ich gern ein Kaltgetränk- sofern verfügbar – ausgeben.

  4. Ja, solche Erlebnisse sind schon etwas Besonderes. Das Kaltgetränk nehme ich natürlich gerne an! Ich bin mal gespannt, wie es nächstes Jahr weiter geht mit Corona, und ob man wieder die Weiten Nordskandinaviens durchstreifen kann.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.